News | Events | Netzwerk | PIMEX | HERIVIS | Forschung | Themen | Q&A Login
Home > Events > Frühjahrskongress der GfA 2006    Recent Changes (RSS 2.0) - PIMEX Network
Frühjahrskongress der GfA 2006
20. - 23. März 2006

 

Innovationen für Arbeit und Organisation am 52. Arbeitswissenschaftlichen Kongress der GfA in Stuttgart

Die Arbeitswelt verändert sich rasant: Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Ausbau der Transportsysteme führen weiterhin zu einer Globalisierung der Wirtschaftsbeziehungen. Die Gefahr der Abwanderung von Arbeitsplätzen in Länder mit stark wachsender Wirtschaft stellt neue Herausforderungen an die Gestaltung von Arbeit am Standort Deutschland. Gleichzeitig altert die Gesellschaft. Neue Wege zur innovativen Gestaltung der Arbeit unter Berücksichtigung der demographischen Struktur der arbeitenden Gesellschaft müssen gefunden werden. Auch in Zukunft werden technologische Entwicklungen die Arbeitswelt prägen. Um konkurrenzfähig zu bleiben muss der arbeitende Mensch mit solchen Schlüsseltechnologien der Zukunft umgehen können. Innovative Arbeits- und Organisationskonzepte sind notwendig, um die Zukunft des Arbeitsmarktes erfolgreich zu gestalten.

Themenschwerpunkte

* Trends in der Arbeitswissenschaft
* Innovative Arbeits- und Organisationsmodelle
* Flexible Arbeitszeit- und Entgeltmodelle
* Neue Bürowelten
* Psychische Belastung und Beanspruchung in einer globalisierten Arbeitswelt
* Gesundheitsmanagement
* Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit der Zukunft
* Mensch-Maschine-Interaktion in komplexen Arbeitssystemen
* Ergonomie und Arbeitsphysiologie
* Technische Assistenzsysteme
* Virtual Engineering

Ing. Harald Kviecien, KOHS und Dipl.Ing. Michael Wichtl, AUVA präsentieren einen innovativen arbeitswissenschaftlichen Ansatz: „Visualisierung von Belastungen und Beanspruchungen als Basis einer partizipativen Arbeitssystemanalyse“

Der GfA-Frühjahrskongress 2006 wird von der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) sowie dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) organisiert, das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg ist Mitveranstalter.

weitere Informationen:
- Innovationen für Arbeit und Organisation auf der GfA

 

Adresse: Stuttgart, >
Organisator: GfA, IAO

 

 

Metainfo:
Autor: Harald Kviecien; Copyright: KOHS; Publiziert von: Harald Kviecien (kviecien)
factID: 223712.3 (...Archiv); Publiziert am 31 Mär. 2006 21:26
 
Verweis(e) (3):