News | Events | Netzwerk | PIMEX | HERIVIS | Forschung | Themen | Q&A Login
Home > Text > Vorteile der PIMEX-Methode    Recent Changes (RSS 2.0) - PIMEX Network
Vorteile der PIMEX-Methode
 
Es gibt einige Studien, die sich mit der Berechnung des Nutzen von Maßnahmen der Prävention, Gesundheitsförderung und innerbetrieblicher Schulungsmaßnahmen beschäftigen und durchwegs positive „Return on Investment (ROI)“-Berechnungen liefern, obgleich Aussagen, wann und in welchem Ausmaß weitere Aktionen gesetzt werden müssen um den Nutzeneffekt, die Wirksamkeit zu erhalten fehlen.

Da es sich bei der Anwendung der PIMEX Methode um eine Kombination mehrerer Aktivitäten handelt (gleichzeitige Erfassung mehrerer Belastungen, Arbeitssystemanalyse inkl. Beurteilung, Partizipation inkl. Aktivierung zur Mitgestaltung, Dokumentation, Schulung vor Ort) gibt es derzeit keine wissenschaftliche Daten, die in Form einer ROI-Angabe ausgedrückt werden kann.

Die Eingliederung der PIMEX Methode in bestehende Aufgaben der Prävention hat sich jedenfalls für eine Vielzahl von Instituten und Unternehmen weltweit als besonders nutzvoll erwiesen. Führende Experten, die sich mit der Wirksamkeit der PIMEX Methode auseinandersetzen sind von einem enormen Nutzen überzeugt.

Wichtiger noch als der ROI erscheint der Nutzen für die strategische Ausrichtung eines Unternehmens im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheit. Der strategische Nutzen für Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit kann im Zuge einer Implementierung der PIMEX Methode als Baustein eines Sicherheits- und Gesundheitsmanagement ins Unternehmen ermittelt werden. Die Nachvollziehbarkeit der Präventionsaktivitäten ist sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Entscheidungsträger im Unternehmen durch die Visualisierung mit dem PIMEX System in hohem Maße gegeben. Die gesetzten Ziele, beispielsweise: Reduktion bestimmter Belastungen, Steigerung der Gefahrenkenntnis können durch die Visualisierung mit dem PIMEX System und einer begleitenden Evaluation ermittelt werden.

Weitere Aspekte der PIMEX Methode werden hier beleuchtet: Aktuelle PIMEX-Themen

navigation left - 263960.1 navigation top - 263962.1 navigation right - 263961.1 Gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeit

Metainfo:
Autor: Johanna Fuchs; Copyright: KOHS; Publiziert von: Johanna Fuchs (fuchs_j)
factID: 263965.3 (...Archiv); Publiziert am 04 Okt. 2006 12:25