News | Events | Netzwerk | PIMEX | HERIVIS | Forschung | Themen | Q&A Login
Home > News >  Prävention und Pädagogik – Perspektiven der Handlung    Recent Changes (RSS 2.0) - PIMEX Network
19 Aug. 2012, Wien
 
Prävention und Pädagogik – Perspektiven der Handlung
ein Versuch zur pädagogischen Positionierung
 

"Es ist meiner Ansicht nach Zeit für eine Neupositionierung der Pädagogik bei der das Lernen bereits als Teil einer präventiven Gestaltung der Gesellschaft gesehen und gefördert wird. Geeignete Modelle, die trotz der bekannten Veränderungsresistenz der sozialen Systeme in den Unterricht implementiert werden können sind gefragt."

 

Im Zuge des HERIVIS Projekts (2006-2010), in dem es um die Identifikation und Visualisierung von Risiken geht, insbesondere unter Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit Prävention und Pädagogik.

 

2008 wird ein "Versuch zur pädagogischen Positionierung" erarbeitet. In dieser Arbeit wird die Frage gestellt: "Ist Evaluation von Bildung notwendig zum Verstehen von Bildung?" und dabei auf die unterschiedlichen Bezugspunkte von Prävention und Pädagogik aufmerksam gemacht.

 

Die Arbeit gibt, praktisch gesehen, Hinweise darauf, wo überhaupt Ressourcen gefunden werden können um Lernprozesse im Sinne von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit fördern zu können.

 

Dieser Ansatz ist auch als Zwischenstation zu sehen bei der Entwicklung eines Schemas zur Bewertung von institutionellen Bildungsprozessen und deren reale Wirkungen auf die Gesellschaftsstruktur.

 

Es schimmert hier auch bereits die Ahnung durch, dass institutionelle Bildung in Zukunft wieder die produzierende Existenzweise des Menschen fördern muss und wird. Produziert werden dann jedoch nicht Wirtschaftsgüter (auch Information), sondern Lebenswelten.

 

(Bei Interesse an der Arbeit wenden Sie sich bitte direkt an die KOHS (office@pimex.at))


 
Quelle: KOHS


Metainfo:
Autor: Harald Kviecien; Copyright: KOHS; Publiziert von: Harald Kviecien (kviecien)
factID: 5546756.1; Publiziert am 19 Aug. 2012 14:37
 
Verweis(e) (1):