News | Events | Netzwerk | PIMEX | HERIVIS | Forschung | Themen | Q&A Login
Home > News > Messwert-Entscheidungs-System (MES) zur Beurteilung der Gesundheit von Einsatzkräften    Recent Changes (RSS 2.0) - PIMEX Network
15 Nov. 2011, Wien
 
Messwert-Entscheidungs-System (MES) zur Beurteilung der Gesundheit von Einsatzkräften
Forschungskonzept zur Entwicklung eines IKT-basierten Entscheidungssystems
 

Feuerwehrleute sind einer Vielzahl an Gefahren und Gesundheitsrisiken bei der Arbeit ausgesetzt. Hitze, Gefahrstoffe in der Atemluft und Stress sind als besondere Ursachen für Unfälle und Erkrankungen zu nennen. In den USA sind jährlich zwischen 40 und 50 Fällen plötzlichen Herztods zu verzeichnen (Statistik der National Fire Protection Association (NFPA)). Eine Studie der NFPA aus dem Jahr 2005 zeigt unter anderem, dass 50 % aller Todesfälle bei Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr und 39 % bei Berufsfeuerwehrleuten auf einen Herzanfall zurückzuführen sind.

 

Im Bereich des Einsatzes neuer Informations- und Kommunikationstechnologie sind in den letzten Jahren bedeutende Entwicklungen gelungen. Sowohl was die Praxistauglichkeit tragbarer Messgeräte für physiologische oder Umweltparameter, der Integration von Sensoren in die PSA als auch was die Interpretation von Vital- und Umweltparametern betrifft.

 

Die Entwicklung eines IKT-basierten Entscheidungssystems das der Wahrung der Gesundheit von Einsatzkräften dienen soll ist nicht denkbar, ohne die gesellschaftlichen Konstrukte Gesundheit und Risiko zu berücksichtigen.

 

Dies bedeutet für das gegenständliche Forschungskonzept, dass die Einatzkräfte in geeigneter Weise in die Prozesse der Erhebung, Interpretation und Entscheidung eingebunden werden müssen.

 

Erfahrungen im Bereich Einsatzkräfte

 

Seit 2004 wurden durch die KOHS gemeinsam mit Gruben- und Feuerwehren sowie verantwortlichen Institutionen regelmäßig Studien, teils zur Prüfung technischer Machbarkeit, teils zur ergonomischen Beurteilung durchgeführt.

 

2007 wurde beispielsweise ein Prüfsetup zum relativen Vergleich der Beanspruchung von Gruben- und Feuerwehren bei einem Einsatztraining unter Tage konzipiert und erprobt. (noch nicht publiziert).

 

lernendes und praxistaugliches Messwert-Entscheidungs-System (MES)

 

Auf Basis der HERIVIS Umgebung wurde eine Forschungskonzept entworfen. Inhalt des Konzepts ist es, ein Modell zur Erhebung und Interpretation von physiologischen und Umweltparametern als Grundlage eines Messwert-Entscheidungs-Systems (MES) zu entwickeln. Damit ein lernendes und praxistaugliches MES entstehen kann, wird ein ergänzendes Analyseinstrument entworfen, mit dem laufend relevante Informationen über die Einsatzkräfte erhoben werden können.

 

Forschungspartner der KOHS erhalten gerne Zugang zu Information über dieses Forschungskonzept (office@pimex.at).


 
Quelle: KOHS


Metainfo:
Autor: Harald Kviecien; Copyright: KOHS; Publiziert von: Harald Kviecien (kviecien)
factID: 5546764.2 (...Archiv); Publiziert am 19 Aug. 2012 17:15
 
Verweis(e) (1):