News | Events | Netzwerk | PIMEX | HERIVIS | Forschung | Themen | Q&A Login
Home > News > Erfassung und Interpretation von Hitzebelastung, Vital- und Umweltparametern bei Einsatzkräften    Recent Changes (RSS 2.0) - PIMEX Network
03 Okt. 2011, Wien
 
Erfassung und Interpretation von Hitzebelastung, Vital- und Umweltparametern bei Einsatzkräften
Personenbezogene, kabellose Messung auf Basis von MADAS - Vorstellung des Verfahrens
 

Um Gefahren und Gesundheitsrisiken, denen Einsatzkräfte bei der Arbeit ausgesetzt sind zu beurteilen, hat die KOHS ein Messwert-Entscheidungs-System (MES) konzipiert.

 

Dieses MES beruht auf einem Verfahren, das im Zuge des Projekts HERIVIS (2006-2010) entwickelt wurde: MADAS – Erfassung und Interpretation von Hitzebelastung, Vital- und Umweltparametern bei Einsatzkräften. Die Vorstellung des Verfahrens erfolgt nach einer Begutachtungsphase am 3. Oktober 2011.

 

Mit diesem Verfahren steht auch ein, auf der PIMEX Methode basierendes System zur gleichzeitigen Erfassung der effektiven Wärmestrahlung, Vitalparameter und Umgebungsparameter zur Verfügung. Auf diese Weise ist die Berücksichtigung der Dynamik von Arbeitsprozessen und der Interaktion der beteiligten Personen möglich. Damit wird auch anderen Forschern Rechnung getragen, welche die Einbeziehung adaptiver Handlungen der Betroffenen als wesentliche Änderung in der Herangehensweise an die Beurteilung klimatischer Belastungen betrachten.

 

Unter Einbezihung der aktuellen Erfahrungen aus dem HERIVIS Projekt und unter Berücksichtigung relevanter Normen (u.a.ISO Norm 9886 (2004) wurden mehrere Fallstudien durchgeführt. Es konnte ein Prüfsetup zum relativen Vergleich der Beanspruchung von Gruben- und Feuerwehren bei einem Einsätzen unter Tage konzipiert und erprobt werden.

 

Die technische Umsetzung des Verfahrens erfolgte auf Basis von MADAS.

 

Diskussion

 

Eingebettet als Komponente in ein HERIVIS-ACI  verspricht diese Methodik eine Verbesserung von Präventionsprozessen insbesondere bei der Ursachenidentifikation.

 

Für eine weitere Verbesserung der Methodik bei der Beurteilung von Risiken bei Einsatzkräften wäre jedoch, so wurde festgestellt, die Verfügbarkeit von ausreichend Datenmaterial (Fallstudien mit Messungen) notwendig.

 

Literatur:

 

Kviecien H., (2011), "MADAS – Erfassung und Interpretation von Hitzebelastung, Vital- und Umweltparametern bei Einsatzkräften, Personenbezogene, kabellose Messung auf Basis von MADAS (measurement and data aquisition system)" (HERIVIS Bericht)


 
Quelle: KOHS


Metainfo:
Autor: Harald Kviecien; Copyright: KOHS; Publiziert von: Harald Kviecien (kviecien)
factID: 5619226.4 (...Archiv); Publiziert am 14 Mai. 2013 14:34